Generativer Synthesizer

Klanglicher Organismus

Obscurium ist ein Synthese Tool für Klang und Pitch. Hier wird in bildhafter Sprache arrangiert und mit Klängen experimentiert, um futuristische Soundlandschaften und lebendige Harmonien zu schaffen.

Key Features

  • Avantgarde Sound Design Tool
  • 8-stimmige Saw, Puls, Supersaw und FM Synthese
  • VST Schnittstelle bindet Plug-ins ein
  • Generative Harmonien oder normaler MIDI-Input
  • MIDI out
  • Draw Tools, Modifiers und Super Obscure Mode - Inspiration auf die Schnelle
  • Parameter Shifting
  • 400 Presets mit Flächen, Drums & Atmos

Klang und Harmonie

Ein überraschend vielseitiges Instrument

Obscurium animiert dich, neue Pfade zu Klangkreation und Sound Design zu entdecken. Wie ein Modularsystem ermöglicht es komplexe Verschaltungen, ist aber immer leicht zugänglich und intuitiv in der Bedienung.

Obscurium beeinflusst den Prozess des Musikmachens. In einem spielerischen und leichtfüßigen „Flow“ bekommt man Patch um Patch einzigartiger und melodischer Akkordpassagen, die regelmäßig neue Trackideen zünden. Von den Möglichkeiten der VST Synth Integration ganz zu schweigen…

Falls du zeitgenössische Musik produzierst oder als Sound Designer für Spiele/Werbung/Filme arbeitest, ist Obscurium einen zweiten Blick wert!

Hier ist eine kurze Runde mit dem großartigen Tom Cosm:

Einführung ansehen (02:08)

Ein Spielplatz für Sound Designer

Möglichkeiten wie bei einem sehr großen und sehr teuren Modularsystem

Die minimalistische Oberfläche der 2 Klangerzeuger täuscht – Nummer 1 ist eine Emulation eines analogen Oszillators mit Unisono Funktionalität. Der zweite Schwinger nutzt FM Synthese mit flexibler Ratioeinstellung. Beide können durch die Effektsektion geroutet werden und über den Sequenzer gemixt und moduliert werden. Ask Audio's Quick Tip

Der "Super Obscure" Mode zeichnet Sequenzen auf verschiedenste Arten und inspiriert so zu immer neuen Ideen. Die Modifiers zeichnen alle Parameter auf einmal. Zum Beispiel kann schon während des Setzens eines Steps der Sound festgelegt werden. Stepweise komplett verschiedene Sounds: das ist hier Programm.

Tom Cosm bastelt im Video einen schnellen Groove:

Tutorial ansehen (04:23)

Plug-in Hosting

Erweckt totgeglaubte Synths zum Leben

Obscurium kann VST Plug-ins hosten und mit Gate, Pitch und 11 Automation Lanes versorgen. Die Zuweisungen können auch per Random vorgenommen werden, was immer zu überraschenden Ergebnissen führt. Den Plug-ins lassen sich so die interessantesten Sounds entlocken.

Einfacher geht’s nicht: Nimm ein beliebiges Preset und klicke die Regler des Plug-ins für ein schnelles MIDI Learn. Oder bestücke die Parameter zufällig!

Im Video zeigt Tom die Einbindung von Sugar Bytes' „Cyclop“:

Tutorial ansehen (03:47)

Shift & Morph

Spielen und Entdecken

Einzigartig ist die Möglichkeit, Parameter und ihre Motion Lanes zu rotieren, modulieren und zu morphen. Dabei entstehen ungeahnte Verschaltungen, die zu organischen und immens lebendigen Soundverschiebungen führen.

Außerdem kann zwischen zwei Sequenzerzuständen (mit der sehr nützlichen Copy & Paste Funktion) gemorpht werden, z.B. um gewisse Stellen der Sequenz mit jeder Wiederholung zu variieren.

Tutorial ansehen (07:46)

Obscure Clock

Der Warp in eine neue Sequenzerdimension

Über den Reiter „Clock“ werden Master Tempo, Swing und Richtung gesteuert. Clock und Direction haben ihre eigenen Mini Sequenzer, die in Kombination mit dem großen Sequenzer, die feinsten und buntesten Rhythmen weben.

Sequenzer Steps können MIDI Noten zugeordnet werden. Abspieltempo und –richtung können sich jederzeit ändern. Ein anderer Sound auf jeder Note deiner Melodie, stolpernde Rhythmen, Rolls und Triolen – da gibt’s viel zu entdecken.

Tutorial ansehen (04:56)

Videos

Einen besseren als Tom Cosm kann es für diesen Job nicht geben. Hier seine Miniserie über Obscurium.

Walkthrough (25:48)
Tools & Modifiers (08:31)
Clock (04:56)
Morphing & Shifting (07:46)
Plug-ins (03:47)
In Live: Arp FX (1/7)
In Live: Kick Drum (2/7)
In Live: Percussion (3/7)

Sounds & Presets

Ein Instrument mit verblüffender Bandbreite

Die Soundschnipsel geben einen ersten Eindruck von Obscuriums Spektrum. Noch besser ist: die Demoversion herunterladen! Gerade die modulierten Presets sind ein wahrer Ohren- und Augenschmaus.

Die Presets sind Inspiration und Beginn neuer Ideen. Obscurium lädt ein zum Experiment!

Obscurium Downloads

Version 1.0.5 (Was ist neu)

macOS

Benötigt macOS 10.6.7 oder höher.
Audio Unit, VST2, AAX, Standalone


Windows

Benötigt Windows 7 oder höher.
VST2, AAX, Standalone


Handbuch

Englisch

Sugar Bytes Plugins sind als 32- und 64-bit Versionen für Windows und macOS verfügbar.

Reviews

”We can't think of a synth that makes it easier or quicker to create complex, unique patches, and as the selection of over 400 presets demonstrates, it's surprisingly versatile. It also sounds great, offering warmth, punch, bite, edge and smoothness in equal measure and then there's the ability to incorporate third-party instruments, which obviously extends the shelf life immensely. 10/10”

computer music

”Am meisten imponiert mir, dass Sugar Bytes den Spagat zwischen komplexen Pop-Hit Presets und wundervoll abstrakten Klangwelten schafft. Obscurium ist, ganz ironielos, ein extrem hippes Plug-in.”

Keys

”Obscurium empfiehlt sich nicht nur als experimentelles Sounddesigner-Tool für Produzenten elektronischer Musik. Insbesondere Musikschaffende aus der Game-, Werbe- oder Film-Branche sollten sich das Plug-in unbedingt mal genauer anschauen.”

Professional Audio Magazin

”Your Frankenstein has changed my life: I've been producing music professionally for almost 15 years, but Obscurium has been the game changer I've been waiting for my whole career. Since its release, my process of making music has drastically changed. It has become more fun and playful and my creativity and efficiency has just skyrocketed because of this tool.”

Terje Bakke

Awards

©2018 Sugar Bytes | Über Uns English | Deutsch