Factory

Factory ist dein Safari-Ticket in die Wildnis des Klangs. Bärige Basslines jagen in einem Froschteich Diamanten. Per Crossfader wird ein Beat zur Akkordfolge, ein Arpeggio zu Silberregen. Fetteste Sounds formen sich zu lebendigen Kreaturen. Factory ist nicht deine langweilige Presetschleuder. Factory ist der neue polyphone Synthesizer von Sugar Bytes.
Der mit der Matrix.

2x10 Oszillator Engines, Sub Osc (mit Ringmod Mode) und Noise (mit 5 Colors)

8stimmige VA-Sync, FM, Transformer, Wavetable (6 Flavors), Waveguide, Fractal Synthese

Neue, auf die Oszillatoren abgestimmte Filtermodelle

Morph Feature erlaubt das Morphen aller kontinuierlichen Parameter

8-Quellen / 10-Ziele "Liquid" Mod Matrix erlaubt unglaubliche Sounds und Animationen

3x Multi-Effekt mit Drag'n'Drop Signalfluss, incl. neuester Reverbs (Corpus, Piano, Spring, Shimmer)

4x Generische Sequencer für alle Arten von Gates und CV's, incl 36 Kurvenformen, Uni/Bipolar

Arpeggiator, Intonation engine, Scale Quantizer

Feature-Überladene Env, LFO und Sample+Hold


Oszillatoren

Die Oszillatoren sind das klangliche Erz. Neben aliasingfreien VA Sync- und Fraktal-Oszillatoren haben wir auch Wavetable, Waveguide und FM geteckelt. Der aus Cyclop bekannte Transformer ist hier polyphon zu haben.

Modulatoren

Features ohne Ende. Envelopes mit Loop, LFO mit Oneshot, Sequencer bipolar und mit Oneshot, Sample + Hold auf die Spitze getrieben... Alles aufzuzählen wäre Quatsch. Aber wenn du es für deinen Sound brauchst, ist es da wo es hingehört.

Arpiculation

Alles Leben ist unperfekt und doch in seiner Schönheit endlos komplex. Arpiculation bedeutet Arpeggiator und Intonation. Organische Pitch-Hüllkurven, leichte Schwankungen der Tonhöhe, selektierte Dur- und Mollskalen statt Skalensalat. Der Arpeggiator als Datenkrake. Getriggert mit Gottweisswas und Stimmenwahl aus der Matrix. Möglich ist das.

Matrix Basics

8 Quellen auf 10 Ziele routen ist ok.
Natürlich nicht zum stecken, sondern schön mit bipolaren Mod Amounts. Und dann der Randomregler, bei dem dir schon grafisch die Augen wegdrehen. Die Twerk-Sektion mit ihren Spielereien. Mit 36 Modulationszielen lässt sich einiges anstellen. Muss man probiert haben.

Matrix Advanced

Mal etwas tiefer tauchen. Das geht einiges mit der Matrix. Next Level.

Sequencer

Die geheime Kraft im Hintergrund sind die vier Sequencer. Sie können die Envelopes triggern oder die LFOs, Arp, S+H.
Oder, Melodien zaubern, vertrackte
triolische Rhythmen, ziellose Sweeps...egal.
36 Kurvenformen incl. Multitriggern blasen der Langeweile die Kerzen aus.
Deine Beats sind zu deutsch?
Mal Factory probieren.

Morph

Einen Sound in einen anderen morphen, das passt in unsere Zeit. Sei der Wettermacher, sei Frankenstein. Pack den Morph am besten gleich aufs Modwheel.

Sample + Hold

Hier kam der Synth her. Alles begann mit einer kleinen Matrix und diesem ausmutierten Sample + Hold. Nimm nen Trigger von irgendwo und sample damit einen Wert von anderswo. Quantisiere den Wert und machs dann wieder glatt. Alles weitere hier im Video.

Hier ein paar Feedbacks von den Sound Designern, die in harten Wochen die Presets erarbeitet haben:

Soundbits: "About Factory I liked the most its very flexible and novel Modulation Matrix, the versatile Oscillators, the Morphing possibiltiy and the super slick GUI"

Mads Lindgren aka monolog: "Congratulations! The ability to use audio input as modulator source is next level!"

Tom Cosm: "The ability to complexly modulate so many different aspects of the synth, especially the core oscillator functions, some of which were totally new to me after 10+ years of producing music"

SiriusMo: "I found your Waveguide bug! Now I love it more and more."

Kabuki: "For me the highlight of Factory is the innovative interface. For example, instead of treating the Modulation matrix as a static entity, it becomes an integral tool for shaping the sound in a fun and playful way. Hats off to Sugar Bytes for creating tools that inspire!"

Plaeground: "Factory makes huge dark sounding textures with its boutique selection of oscillators and fx. Finding new sounds with the modmatrix morph is my new hobby."

Don Garbutt: "The Sample and Hold function is killer! The open-ended clock and source options give it the scope of an analog modular system, with the added bonus of a wickedly-controllable Modulation Matrix. Great job!"

Mikael Adle aka Leap Into The Void: "Factory grabbed me with inspiration and creativity from my first launch. It is both dead easy and vastly deep at the same time. Now a month later the inspiration and creativity has only increased. Highly addictive."

Solidtrax: "We are really impressed with this workhorse, the modulation concept, the osc-models, the filters and its drive section are just a few things that come to mind that are just stunning. Great to be part of this!" Check out their song "Got a job at the Factory".



Factory Home
Videos
Screenshots
Demo Version
Manual


Factory Vollversion
Preis: 139€ / 139$

Windows (32/64 bit)
XP oder neuer, 2GHz, 2GB RAM

Mac OS X (32/64 bit)
10.6.7 oder neuer, 2GHz, 2GB RAM

Interfaces
Mac OS X: VST / AU / AAX*
Windows: VST / AAX*

Bildschirmauflösung
1024 x 768


*Pro Tools 10.3.5 oder neuer